Nackenstück aus dem Kühlschrank nehmen. Alle Zutaten für die Gewürzmischung vermischen und das Fleisch grosszügig damit einreiben. Die Gewürzmischung sollte richtig gut in das Fleisch einmassiert werden. Den Rest der Gewürzmischung kann in einem luftdicht verschlossenen Behälter für das nächste Mal aufbewahrt werden.

TIPP: Spritze mit Rindsbouillon füllen und in Nackenstück injektieren.

Eine gute Handvoll Räucherchunks mindestens 30 Minuten in Wasser einweichen. Einige Handvoll nicht eingeweichte Räucherchips unter die noch nicht angezündete Holzkohle mischen. Öffne die Luftzufuhr unten vollständig, einige Anzündholzwolle auf die Holzkohle verteilen, anzünden und den Deckel des BGE 10 bis 12 Minuten geöffnet lassen.

Die eingeweichten Holzchunks auf die glühende Holzkohle streuen. Den Conveggtor und den Gusseisenrost einsetzen. Das Nackenstück auf den Rost legen und den Deckel des BGE schliessen. Das Egg auf eine Temperatur zwischen 95 und 110 °C bringen. Das Nackenstück ca. 8 Stunden garen, bis es eine Kerntemperatur von 71 °C erreicht hat. Damit ist die sogenannte Plateauphase erreicht, die Kerntemperatur steigt nun bis etwa 77 °C langsam an, da nun das im Fleisch enthaltene Kollagen in Gelatine umgewandelt wird. Dabei wird relativ viel Flüssigkeit freigesetzt, was den Garprozess verlangsamt.

Das Nackenstück nun aus dem BGE nehmen, in Alufolie oder noch besser: in Backpapier wickeln, in die Auffangschale legen und mit Apfelsaft übergiessen. Den Deckel schliessen und das Fleisch etwa 6 bis 8 Stunden weitergaren, bis eine Kerntemperatur von 86 bis 96 °C erreicht ist. Es kommt dabei nicht auf ein paar Grad an, solange diese nur über 86 °C liegt.

Das Nackenstück aus dem BGE herausnehmen und in einer Kühlbox einige Stunden ruhen lassen. Die Folie und die Kühlbox haben eine isolierende Wirkung und das Nackenstück kann dadurch gut die Temperatur halten. Kühlelemente sind somit überflüssig.

Tipp: Das Pulled Pork passt super zu Coleslaw-Salat.

Hier seht ihr das Rezept als Film.

 

Zutaten

für 15 Personen

  • ca. 4 kg herausgelöstes Nackenstück vom Schwein (à 3-4 kg)

Zum Einreiben

  • 10 EL brauner Zucker
  • 2 EL gemahlenes Kurkuma
  • 3 EL Zwiebelpulver
  • 3 EL Knoblauchpulver
  • 1.5 EL Cayennepfeffer
  • 7 EL Paprika
  • 7 EL Salz

Zum Begiessen: Apfelsaft

Benötigtes Zubehör

CHF 40.00 inkl. MWSt

inkl. 7,7 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Kerntemperaturmesser

EGG Genius

CHF 340.00 inkl. MWSt

inkl. 7,7 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

CHF 49.90 inkl. MWSt

inkl. 7,7 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

CHF 98.00 inkl. MWSt

inkl. 7,7 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Zurück zur Übersicht