Das Perlhuhn mit kaltem Wasser gründlich abspülen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Zuerst Olivenöl, danach Salz und Pfeffer von allen Seiten ein­massieren.

Schalotten schälen und hacken. Knoblauchzehen ­zerquetschen. Beides zusammen mit den aufgetauten Marroni in einer beschichteten Pfanne mit etwas Olivenöl andünsten. Mit dem Weisswein ablöschen.

Den Wein kurz bei starker Hitze einkochen lassen. Die Thymianblättchen von den Stengeln zupfen, zu den ­Marroni geben. Mit einem Esslöffel die Marroni in das Perlhuhn füllen. Falls nötig, die Öffnung hinterher mit Küchengarn zubinden.

Perlhuhn auf dem Drehspiess befestigen.Kerntemperaturfühler an der Brust befestigen.. Und ab ins Egg!


BGE ohne Conveggtor, die Glut auf alle Seiten schieben, 180 Grad Celsius etwa 45 Minuten bis die Kerntemperatur 75 °C beträgt.

 

Zutaten

  • 1 Perlhuhn
  • 2 dl Olivenöl
  • Salz, schwarzer Pfeffer
  • 2 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 500 g tiefgekühlte Marroni, aufgetaut
  • 2 dl Weisswein
  • 1/2 Bund frischer Thymian

Benötigtes Zubehör

CHF 285.00 inkl. MWSt

inkl. 7,7 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Kerntemperaturmesser

MEATER+

CHF 124.00 inkl. MWSt

inkl. 7,7 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Zurück zur Übersicht